Angebote zu "Seele" (11 Treffer)

IVAN IVANOVICH & THE KREML KRAUTS
10,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Foto: Ralph Arnold Zum Sound von Ivan Ivanovich und seinen Kreml Krauts wird gebangt und getanzt. Egal, wo sie mit ihrer fröhlichen Mischung aus russischer Folklore, tanzbarem Uffza-uffza Sound und mitreißendem Punk auf die Bühne kommen, lassen sie nicht locker, bis der Schweiß von der Decke tropft. Musikalische Klasse gepaart mit schier unbändiger Spielfreude sorgen für ein Liveerlebnis, das seinesgleichen sucht. Die treibenden Rhythmen von Schlagzeug, Bass und Gitarre vermischen sich mit herzerweichenden Melodien von Akkordeon, Horn, Saxophon und Posaune zu einem einzigartigen Klangerlebnis. Darauf zeichnet Sänger Ivan Ivanovich mit seiner wodkagetränkten Stimme wunderschöne Kunstwerke voller Trauer und Schmerz, die jeden Konzertbesucher innerlich erwärmen. Diese Musik ist Polka auf Speed. Dieser hemmungslose Mix aus Ska und Folk-Punk mit russischer Seele bringt das Tanzbein und die Hüften ordentlich zum rotieren. Die Band, bekannt für ihre ausgelassenen, feucht-fröhlichen Live-Shows lässt sich einfach nicht stoppen, den Fan erwartet ein fulminantes Konzert, zigmal erprobt im In- und Ausland. Die Combo steht in der Tradition solch großartiger Bands wie Russkaja, Leningrad Cowboys, den Ukrainians oder den finnischen Eläkeläiset. Egal ob auf großen Festivals oder im kleinsten Kreis im Club nebenan, die acht Verrückten bringen ihr Publikum ordentlich zum gemeinschaftlichen durchdrehen. Von der ersten Minute an drücken die Trierer mit Akkordeon, Horn und natürlich Gitarren, Bass, Schlagzeug ordentlich auf das Gaspedal. Russische Folklore trifft auf Ska-Rhythmen, Polka-Groove und viel punkige Energie. Stilecht ist der Großteil der Texte auf Russisch. Katschigari die Heizer so lautet der Titel des letzten Albums. Er beschreibt zugleich perfekt das Selbstverständnis der Band. Im Oktober soll die nächste, noch unbetitelte Platte folgen. Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts das ist gepflegt-schräger Polka-Ska-Party Trash, optisch wie akustisch, und der altbewährte Mix aus RocknRoll, Punk, Ska und russischer Folklore sorgt für ausgelassene, wodka-getränkte Partylaune.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
IVAN IVANOVICH & THE KREML KRAUTS
10,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Foto: Ralph Arnold Zum Sound von Ivan Ivanovich und seinen Kreml Krauts wird gebangt und getanzt. Egal, wo sie mit ihrer fröhlichen Mischung aus russischer Folklore, tanzbarem Uffza-uffza Sound und mitreißendem Punk auf die Bühne kommen, lassen sie nicht locker, bis der Schweiß von der Decke tropft. Musikalische Klasse gepaart mit schier unbändiger Spielfreude sorgen für ein Liveerlebnis, das seinesgleichen sucht. Die treibenden Rhythmen von Schlagzeug, Bass und Gitarre vermischen sich mit herzerweichenden Melodien von Akkordeon, Horn, Saxophon und Posaune zu einem einzigartigen Klangerlebnis. Darauf zeichnet Sänger Ivan Ivanovich mit seiner wodkagetränkten Stimme wunderschöne Kunstwerke voller Trauer und Schmerz, die jeden Konzertbesucher innerlich erwärmen. Diese Musik ist Polka auf Speed. Dieser hemmungslose Mix aus Ska und Folk-Punk mit russischer Seele bringt das Tanzbein und die Hüften ordentlich zum rotieren. Die Band, bekannt für ihre ausgelassenen, feucht-fröhlichen Live-Shows lässt sich einfach nicht stoppen, den Fan erwartet ein fulminantes Konzert, zigmal erprobt im In- und Ausland. Die Combo steht in der Tradition solch großartiger Bands wie Russkaja, Leningrad Cowboys, den Ukrainians oder den finnischen Eläkeläiset. Egal ob auf großen Festivals oder im kleinsten Kreis im Club nebenan, die acht Verrückten bringen ihr Publikum ordentlich zum gemeinschaftlichen durchdrehen. Von der ersten Minute an drücken die Trierer mit Akkordeon, Horn und natürlich Gitarren, Bass, Schlagzeug ordentlich auf das Gaspedal. Russische Folklore trifft auf Ska-Rhythmen, Polka-Groove und viel punkige Energie. Stilecht ist der Großteil der Texte auf Russisch. Katschigari die Heizer so lautet der Titel des letzten Albums. Er beschreibt zugleich perfekt das Selbstverständnis der Band. Im Oktober soll die nächste, noch unbetitelte Platte folgen. Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts das ist gepflegt-schräger Polka-Ska-Party Trash, optisch wie akustisch, und der altbewährte Mix aus RocknRoll, Punk, Ska und russischer Folklore sorgt für ausgelassene, wodka-getränkte Partylaune.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 12.07.2018
Zum Angebot
IVAN IVANOVICH & THE KREML KRAUTS
10,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Foto: Ralph Arnold Zum Sound von Ivan Ivanovich und seinen Kreml Krauts wird gebangt und getanzt. Egal, wo sie mit ihrer fröhlichen Mischung aus russischer Folklore, tanzbarem Uffza-uffza Sound und mitreißendem Punk auf die Bühne kommen, lassen sie nicht locker, bis der Schweiß von der Decke tropft. Musikalische Klasse gepaart mit schier unbändiger Spielfreude sorgen für ein Liveerlebnis, das seinesgleichen sucht. Die treibenden Rhythmen von Schlagzeug, Bass und Gitarre vermischen sich mit herzerweichenden Melodien von Akkordeon, Horn, Saxophon und Posaune zu einem einzigartigen Klangerlebnis. Darauf zeichnet Sänger Ivan Ivanovich mit seiner wodkagetränkten Stimme wunderschöne Kunstwerke voller Trauer und Schmerz, die jeden Konzertbesucher innerlich erwärmen. Diese Musik ist Polka auf Speed. Dieser hemmungslose Mix aus Ska und Folk-Punk mit russischer Seele bringt das Tanzbein und die Hüften ordentlich zum rotieren. Die Band, bekannt für ihre ausgelassenen, feucht-fröhlichen Live-Shows lässt sich einfach nicht stoppen, den Fan erwartet ein fulminantes Konzert, zigmal erprobt im In- und Ausland. Die Combo steht in der Tradition solch großartiger Bands wie Russkaja, Leningrad Cowboys, den Ukrainians oder den finnischen Eläkeläiset. Egal ob auf großen Festivals oder im kleinsten Kreis im Club nebenan, die acht Verrückten bringen ihr Publikum ordentlich zum gemeinschaftlichen durchdrehen. Von der ersten Minute an drücken die Trierer mit Akkordeon, Horn und natürlich Gitarren, Bass, Schlagzeug ordentlich auf das Gaspedal. Russische Folklore trifft auf Ska-Rhythmen, Polka-Groove und viel punkige Energie. Stilecht ist der Großteil der Texte auf Russisch. Katschigari die Heizer so lautet der Titel des letzten Albums. Er beschreibt zugleich perfekt das Selbstverständnis der Band. Im Oktober soll die nächste, noch unbetitelte Platte folgen. Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts das ist gepflegt-schräger Polka-Ska-Party Trash, optisch wie akustisch, und der altbewährte Mix aus RocknRoll, Punk, Ska und russischer Folklore sorgt für ausgelassene, wodka-getränkte Partylaune.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 12.07.2018
Zum Angebot
IVAN IVANOVICH & THE KREML KRAUTS
12,80 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Foto: Ralph Arnold Zum Sound von Ivan Ivanovich und seinen Kreml Krauts wird gebangt und getanzt. Egal, wo sie mit ihrer fröhlichen Mischung aus russischer Folklore, tanzbarem Uffza-uffza Sound und mitreißendem Punk auf die Bühne kommen, lassen sie nicht locker, bis der Schweiß von der Decke tropft. Musikalische Klasse gepaart mit schier unbändiger Spielfreude sorgen für ein Liveerlebnis, das seinesgleichen sucht. Die treibenden Rhythmen von Schlagzeug, Bass und Gitarre vermischen sich mit herzerweichenden Melodien von Akkordeon, Horn, Saxophon und Posaune zu einem einzigartigen Klangerlebnis. Darauf zeichnet Sänger Ivan Ivanovich mit seiner wodkagetränkten Stimme wunderschöne Kunstwerke voller Trauer und Schmerz, die jeden Konzertbesucher innerlich erwärmen. Diese Musik ist Polka auf Speed. Dieser hemmungslose Mix aus Ska und Folk-Punk mit russischer Seele bringt das Tanzbein und die Hüften ordentlich zum rotieren. Die Band, bekannt für ihre ausgelassenen, feucht-fröhlichen Live-Shows lässt sich einfach nicht stoppen, den Fan erwartet ein fulminantes Konzert, zigmal erprobt im In- und Ausland. Die Combo steht in der Tradition solch großartiger Bands wie Russkaja, Leningrad Cowboys, den Ukrainians oder den finnischen Eläkeläiset. Egal ob auf großen Festivals oder im kleinsten Kreis im Club nebenan, die acht Verrückten bringen ihr Publikum ordentlich zum gemeinschaftlichen durchdrehen. Von der ersten Minute an drücken die Trierer mit Akkordeon, Horn und natürlich Gitarren, Bass, Schlagzeug ordentlich auf das Gaspedal. Russische Folklore trifft auf Ska-Rhythmen, Polka-Groove und viel punkige Energie. Stilecht ist der Großteil der Texte auf Russisch. Katschigari die Heizer so lautet der Titel des letzten Albums. Er beschreibt zugleich perfekt das Selbstverständnis der Band. Im Oktober soll die nächste, noch unbetitelte Platte folgen. Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts das ist gepflegt-schräger Polka-Ska-Party Trash, optisch wie akustisch, und der altbewährte Mix aus RocknRoll, Punk, Ska und russischer Folklore sorgt für ausgelassene, wodka-getränkte Partylaune.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 12.07.2018
Zum Angebot
IVAN IVANOVICH & THE KREML KRAUTS
18,30 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Foto: Ralph Arnold Zum Sound von Ivan Ivanovich und seinen Kreml Krauts wird gebangt und getanzt. Egal, wo sie mit ihrer fröhlichen Mischung aus russischer Folklore, tanzbarem Uffza-uffza Sound und mitreißendem Punk auf die Bühne kommen, lassen sie nicht locker, bis der Schweiß von der Decke tropft. Musikalische Klasse gepaart mit schier unbändiger Spielfreude sorgen für ein Liveerlebnis, das seinesgleichen sucht. Die treibenden Rhythmen von Schlagzeug, Bass und Gitarre vermischen sich mit herzerweichenden Melodien von Akkordeon, Horn, Saxophon und Posaune zu einem einzigartigen Klangerlebnis. Darauf zeichnet Sänger Ivan Ivanovich mit seiner wodkagetränkten Stimme wunderschöne Kunstwerke voller Trauer und Schmerz, die jeden Konzertbesucher innerlich erwärmen. Diese Musik ist Polka auf Speed. Dieser hemmungslose Mix aus Ska und Folk-Punk mit russischer Seele bringt das Tanzbein und die Hüften ordentlich zum rotieren. Die Band, bekannt für ihre ausgelassenen, feucht-fröhlichen Live-Shows lässt sich einfach nicht stoppen, den Fan erwartet ein fulminantes Konzert, zigmal erprobt im In- und Ausland. Die Combo steht in der Tradition solch großartiger Bands wie Russkaja, Leningrad Cowboys, den Ukrainians oder den finnischen Eläkeläiset. Egal ob auf großen Festivals oder im kleinsten Kreis im Club nebenan, die acht Verrückten bringen ihr Publikum ordentlich zum gemeinschaftlichen durchdrehen. Von der ersten Minute an drücken die Trierer mit Akkordeon, Horn und natürlich Gitarren, Bass, Schlagzeug ordentlich auf das Gaspedal. Russische Folklore trifft auf Ska-Rhythmen, Polka-Groove und viel punkige Energie. Stilecht ist der Großteil der Texte auf Russisch. Katschigari die Heizer so lautet der Titel des letzten Albums. Er beschreibt zugleich perfekt das Selbstverständnis der Band. Im Oktober soll die nächste, noch unbetitelte Platte folgen. Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts das ist gepflegt-schräger Polka-Ska-Party Trash, optisch wie akustisch, und der altbewährte Mix aus RocknRoll, Punk, Ska und russischer Folklore sorgt für ausgelassene, wodka-getränkte Partylaune.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 12.07.2018
Zum Angebot
IVAN IVANOVICH & THE KREML KRAUTS
12,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Foto: Ralph Arnold Zum Sound von Ivan Ivanovich und seinen Kreml Krauts wird gebangt und getanzt. Egal, wo sie mit ihrer fröhlichen Mischung aus russischer Folklore, tanzbarem Uffza-uffza Sound und mitreißendem Punk auf die Bühne kommen, lassen sie nicht locker, bis der Schweiß von der Decke tropft. Musikalische Klasse gepaart mit schier unbändiger Spielfreude sorgen für ein Liveerlebnis, das seinesgleichen sucht. Die treibenden Rhythmen von Schlagzeug, Bass und Gitarre vermischen sich mit herzerweichenden Melodien von Akkordeon, Horn, Saxophon und Posaune zu einem einzigartigen Klangerlebnis. Darauf zeichnet Sänger Ivan Ivanovich mit seiner wodkagetränkten Stimme wunderschöne Kunstwerke voller Trauer und Schmerz, die jeden Konzertbesucher innerlich erwärmen. Diese Musik ist Polka auf Speed. Dieser hemmungslose Mix aus Ska und Folk-Punk mit russischer Seele bringt das Tanzbein und die Hüften ordentlich zum rotieren. Die Band, bekannt für ihre ausgelassenen, feucht-fröhlichen Live-Shows lässt sich einfach nicht stoppen, den Fan erwartet ein fulminantes Konzert, zigmal erprobt im In- und Ausland. Die Combo steht in der Tradition solch großartiger Bands wie Russkaja, Leningrad Cowboys, den Ukrainians oder den finnischen Eläkeläiset. Egal ob auf großen Festivals oder im kleinsten Kreis im Club nebenan, die acht Verrückten bringen ihr Publikum ordentlich zum gemeinschaftlichen durchdrehen. Von der ersten Minute an drücken die Trierer mit Akkordeon, Horn und natürlich Gitarren, Bass, Schlagzeug ordentlich auf das Gaspedal. Russische Folklore trifft auf Ska-Rhythmen, Polka-Groove und viel punkige Energie. Stilecht ist der Großteil der Texte auf Russisch. Katschigari die Heizer so lautet der Titel des letzten Albums. Er beschreibt zugleich perfekt das Selbstverständnis der Band. Im Oktober soll die nächste, noch unbetitelte Platte folgen. Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts das ist gepflegt-schräger Polka-Ska-Party Trash, optisch wie akustisch, und der altbewährte Mix aus RocknRoll, Punk, Ska und russischer Folklore sorgt für ausgelassene, wodka-getränkte Partylaune.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 12.07.2018
Zum Angebot
IVAN IVANOVICH & THE KREML KRAUTS
12,80 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Foto: Ralph Arnold Zum Sound von Ivan Ivanovich und seinen Kreml Krauts wird gebangt und getanzt. Egal, wo sie mit ihrer fröhlichen Mischung aus russischer Folklore, tanzbarem Uffza-uffza Sound und mitreißendem Punk auf die Bühne kommen, lassen sie nicht locker, bis der Schweiß von der Decke tropft. Musikalische Klasse gepaart mit schier unbändiger Spielfreude sorgen für ein Liveerlebnis, das seinesgleichen sucht. Die treibenden Rhythmen von Schlagzeug, Bass und Gitarre vermischen sich mit herzerweichenden Melodien von Akkordeon, Horn, Saxophon und Posaune zu einem einzigartigen Klangerlebnis. Darauf zeichnet Sänger Ivan Ivanovich mit seiner wodkagetränkten Stimme wunderschöne Kunstwerke voller Trauer und Schmerz, die jeden Konzertbesucher innerlich erwärmen. Diese Musik ist Polka auf Speed. Dieser hemmungslose Mix aus Ska und Folk-Punk mit russischer Seele bringt das Tanzbein und die Hüften ordentlich zum rotieren. Die Band, bekannt für ihre ausgelassenen, feucht-fröhlichen Live-Shows lässt sich einfach nicht stoppen, den Fan erwartet ein fulminantes Konzert, zigmal erprobt im In- und Ausland. Die Combo steht in der Tradition solch großartiger Bands wie Russkaja, Leningrad Cowboys, den Ukrainians oder den finnischen Eläkeläiset. Egal ob auf großen Festivals oder im kleinsten Kreis im Club nebenan, die acht Verrückten bringen ihr Publikum ordentlich zum gemeinschaftlichen durchdrehen. Von der ersten Minute an drücken die Trierer mit Akkordeon, Horn und natürlich Gitarren, Bass, Schlagzeug ordentlich auf das Gaspedal. Russische Folklore trifft auf Ska-Rhythmen, Polka-Groove und viel punkige Energie. Stilecht ist der Großteil der Texte auf Russisch. Katschigari die Heizer so lautet der Titel des letzten Albums. Er beschreibt zugleich perfekt das Selbstverständnis der Band. Im Oktober soll die nächste, noch unbetitelte Platte folgen. Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts das ist gepflegt-schräger Polka-Ska-Party Trash, optisch wie akustisch, und der altbewährte Mix aus RocknRoll, Punk, Ska und russischer Folklore sorgt für ausgelassene, wodka-getränkte Partylaune.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 12.07.2018
Zum Angebot
IVAN IVANOVICH & THE KREML KRAUTS
12,80 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Foto: Ralph Arnold Zum Sound von Ivan Ivanovich und seinen Kreml Krauts wird gebangt und getanzt. Egal, wo sie mit ihrer fröhlichen Mischung aus russischer Folklore, tanzbarem Uffza-uffza Sound und mitreißendem Punk auf die Bühne kommen, lassen sie nicht locker, bis der Schweiß von der Decke tropft. Musikalische Klasse gepaart mit schier unbändiger Spielfreude sorgen für ein Liveerlebnis, das seinesgleichen sucht. Die treibenden Rhythmen von Schlagzeug, Bass und Gitarre vermischen sich mit herzerweichenden Melodien von Akkordeon, Horn, Saxophon und Posaune zu einem einzigartigen Klangerlebnis. Darauf zeichnet Sänger Ivan Ivanovich mit seiner wodkagetränkten Stimme wunderschöne Kunstwerke voller Trauer und Schmerz, die jeden Konzertbesucher innerlich erwärmen. Diese Musik ist Polka auf Speed. Dieser hemmungslose Mix aus Ska und Folk-Punk mit russischer Seele bringt das Tanzbein und die Hüften ordentlich zum rotieren. Die Band, bekannt für ihre ausgelassenen, feucht-fröhlichen Live-Shows lässt sich einfach nicht stoppen, den Fan erwartet ein fulminantes Konzert, zigmal erprobt im In- und Ausland. Die Combo steht in der Tradition solch großartiger Bands wie Russkaja, Leningrad Cowboys, den Ukrainians oder den finnischen Eläkeläiset. Egal ob auf großen Festivals oder im kleinsten Kreis im Club nebenan, die acht Verrückten bringen ihr Publikum ordentlich zum gemeinschaftlichen durchdrehen. Von der ersten Minute an drücken die Trierer mit Akkordeon, Horn und natürlich Gitarren, Bass, Schlagzeug ordentlich auf das Gaspedal. Russische Folklore trifft auf Ska-Rhythmen, Polka-Groove und viel punkige Energie. Stilecht ist der Großteil der Texte auf Russisch. Katschigari die Heizer so lautet der Titel des letzten Albums. Er beschreibt zugleich perfekt das Selbstverständnis der Band. Im Oktober soll die nächste, noch unbetitelte Platte folgen. Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts das ist gepflegt-schräger Polka-Ska-Party Trash, optisch wie akustisch, und der altbewährte Mix aus RocknRoll, Punk, Ska und russischer Folklore sorgt für ausgelassene, wodka-getränkte Partylaune.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 12.07.2018
Zum Angebot
IVAN IVANOVICH & THE KREML KRAUTS
12,80 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Foto: Ralph Arnold Zum Sound von Ivan Ivanovich und seinen Kreml Krauts wird gebangt und getanzt. Egal, wo sie mit ihrer fröhlichen Mischung aus russischer Folklore, tanzbarem Uffza-uffza Sound und mitreißendem Punk auf die Bühne kommen, lassen sie nicht locker, bis der Schweiß von der Decke tropft. Musikalische Klasse gepaart mit schier unbändiger Spielfreude sorgen für ein Liveerlebnis, das seinesgleichen sucht. Die treibenden Rhythmen von Schlagzeug, Bass und Gitarre vermischen sich mit herzerweichenden Melodien von Akkordeon, Horn, Saxophon und Posaune zu einem einzigartigen Klangerlebnis. Darauf zeichnet Sänger Ivan Ivanovich mit seiner wodkagetränkten Stimme wunderschöne Kunstwerke voller Trauer und Schmerz, die jeden Konzertbesucher innerlich erwärmen. Diese Musik ist Polka auf Speed. Dieser hemmungslose Mix aus Ska und Folk-Punk mit russischer Seele bringt das Tanzbein und die Hüften ordentlich zum rotieren. Die Band, bekannt für ihre ausgelassenen, feucht-fröhlichen Live-Shows lässt sich einfach nicht stoppen, den Fan erwartet ein fulminantes Konzert, zigmal erprobt im In- und Ausland. Die Combo steht in der Tradition solch großartiger Bands wie Russkaja, Leningrad Cowboys, den Ukrainians oder den finnischen Eläkeläiset. Egal ob auf großen Festivals oder im kleinsten Kreis im Club nebenan, die acht Verrückten bringen ihr Publikum ordentlich zum gemeinschaftlichen durchdrehen. Von der ersten Minute an drücken die Trierer mit Akkordeon, Horn und natürlich Gitarren, Bass, Schlagzeug ordentlich auf das Gaspedal. Russische Folklore trifft auf Ska-Rhythmen, Polka-Groove und viel punkige Energie. Stilecht ist der Großteil der Texte auf Russisch. Katschigari die Heizer so lautet der Titel des letzten Albums. Er beschreibt zugleich perfekt das Selbstverständnis der Band. Im Oktober soll die nächste, noch unbetitelte Platte folgen. Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts das ist gepflegt-schräger Polka-Ska-Party Trash, optisch wie akustisch, und der altbewährte Mix aus RocknRoll, Punk, Ska und russischer Folklore sorgt für ausgelassene, wodka-getränkte Partylaune.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 12.07.2018
Zum Angebot
IVAN IVANOVICH & THE KREML KRAUTS
13,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Foto: Ralph Arnold Zum Sound von Ivan Ivanovich und seinen Kreml Krauts wird gebangt und getanzt. Egal, wo sie mit ihrer fröhlichen Mischung aus russischer Folklore, tanzbarem Uffza-uffza Sound und mitreißendem Punk auf die Bühne kommen, lassen sie nicht locker, bis der Schweiß von der Decke tropft. Musikalische Klasse gepaart mit schier unbändiger Spielfreude sorgen für ein Liveerlebnis, das seinesgleichen sucht. Die treibenden Rhythmen von Schlagzeug, Bass und Gitarre vermischen sich mit herzerweichenden Melodien von Akkordeon, Horn, Saxophon und Posaune zu einem einzigartigen Klangerlebnis. Darauf zeichnet Sänger Ivan Ivanovich mit seiner wodkagetränkten Stimme wunderschöne Kunstwerke voller Trauer und Schmerz, die jeden Konzertbesucher innerlich erwärmen. Diese Musik ist Polka auf Speed. Dieser hemmungslose Mix aus Ska und Folk-Punk mit russischer Seele bringt das Tanzbein und die Hüften ordentlich zum rotieren. Die Band, bekannt für ihre ausgelassenen, feucht-fröhlichen Live-Shows lässt sich einfach nicht stoppen, den Fan erwartet ein fulminantes Konzert, zigmal erprobt im In- und Ausland. Die Combo steht in der Tradition solch großartiger Bands wie Russkaja, Leningrad Cowboys, den Ukrainians oder den finnischen Eläkeläiset. Egal ob auf großen Festivals oder im kleinsten Kreis im Club nebenan, die acht Verrückten bringen ihr Publikum ordentlich zum gemeinschaftlichen durchdrehen. Von der ersten Minute an drücken die Trierer mit Akkordeon, Horn und natürlich Gitarren, Bass, Schlagzeug ordentlich auf das Gaspedal. Russische Folklore trifft auf Ska-Rhythmen, Polka-Groove und viel punkige Energie. Stilecht ist der Großteil der Texte auf Russisch. Katschigari die Heizer so lautet der Titel des letzten Albums. Er beschreibt zugleich perfekt das Selbstverständnis der Band. Im Oktober soll die nächste, noch unbetitelte Platte folgen. Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts das ist gepflegt-schräger Polka-Ska-Party Trash, optisch wie akustisch, und der altbewährte Mix aus RocknRoll, Punk, Ska und russischer Folklore sorgt für ausgelassene, wodka-getränkte Partylaune.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 12.07.2018
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe