Angebote zu "Topper" (6 Treffer)

Musik Für Flöte Und Gitarre (Topper)
5,99 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Topper - Musik Für Flöte Und Gitarre

Anbieter: Expert Technomark...
Stand: 27.12.2017
Zum Angebot
Helga Hahnemann - Helga´S Topp Musike/2nd Edition
1,26 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: trade-a-game
Stand: 20.01.2018
Zum Angebot
Curran, Nick - Doctor Velvet
16,75 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2002 ´Blind Pig´) (42:09/13) Derzeit gibt es in der US-Szene wohl niemanden, der authentisch wie er den Blues- und R&B-Sound der späten 40er/frühen 50er Jahre reproduziert. Wie schon die beiden Vorgänger, so sprüht auch das neue Album vor Spielfreude und -witz - spiel- und soundtechnisch eine perfekte Zeitreise. Am erstaunlichsten jedoch, dass Nicks Gesang absolut echt und wie ein ´echter´ Shouter der Ära klingt. Gewohnt souveräne Mischung aus Covern und eigenem Material. Zudem spielt Nick eine gepflegte Gitarre und wird von einem Bewunderer, Jimmy Vaughan, bei zwei Nummern begleitet. Für alle Freunde perfekter Täuschung und Liebhaber der Musik der frühen Tage eine Topp-Empfehlung / nobody can do it like he does: reproducing the sound and the feeling of the late ´40s/early ´50s. His new one, like the predecessors, is a perfect time machine taking you back. Nick loves to play, and it shows. His playing is on-the-spot, as are his vocals. If I wouldn´t know it better, I would say he´s African-American. The music is a nice mix of covers and originals that sound like covers. Performed with high-energy and the support of one of his biggest fans, Jimmy Vaughan, on two tracks, ´Doctor Velvet´ is another gift for all you lovers of perfect illusions. Highly recommended. NICK CURRAN - gtr/voc, MATT FARRELL - pno, ERIC MATHEW PRZYGOCKI - bass, DAMIEN LLANES - drums, plus horns. Special guests: JIMMY VAUGHAN - gtr, GARY PRIMICH - hca.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Nelson, Rick - The Greatest Hits - Revisited (CD)
19,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2001/Fuel 2000) 14 Tracks (32:19) Versiegelte Cut-Out Neuware mit kleinem Löchlein in der rechten oberen Ecke der Jewelbox - Die Liner Notes sind von Bill Dahl. - Es handelt sich hier um Nach-Versionen seiner Hits, die kurz vor Ricks Tod 1985 eingespielt wurden! In fast 100 Prozent aller Fälle von Neu-Aufnahmen alter Hits versuchen die Künstler den Sound auf modern zu trimmen. Dadurch verlieren diese Songs ihren Charme, den die original Versionen meist hatten. Überraschenderweise ist das hier nicht der Fall! Nelson und seine Band (die in den Liner Notes leider nicht namentlich genannt werden, aber wahrscheinlich mit James Burton-lead guitar und Rick Intveld am Schlagzeug) haben den ursprünglichen Sound, klingen richtig nach nach einer echten Rockabilly-Combo! Die Vokal Background-Gesänge der Jordanaires versüßen die Titel mit einem perfekten Touch 1950s Feeling und das Beste überhaupt ist Rick Nelson Stimme! Er klingt unglaublich gut! Seine Stimme klingt nicht so behende, wie einst, aber dafür sehr kräftig und engagiert. Titel, wie ´Travelin´ Man´ und ´Believe What You Say´ sind intensivster Hörgenuss! ´Teenage Idol´ hat einen ironisch anmutenden Biss, wie auch ´Garden Party´, während ´Sweeter Than You´ herzbrecherisch süß klingt! Sicherlich toppen diese Aufnahmen nicht die Originale, aber Fans von Nelson und purer Rockabilly Musik sollten diese CD haben! Ein nostalgisches Stelldichein für Rick Nelson bei den Aufnahme-Sessions, als auch für den Hörer heute! (MM/Bear Family Records)

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 03.11.2017
Zum Angebot
Sony HT-ST5000 - Dolby Atmos Soundbar mit WLAN/...
1.499,00 €
Angebot
1.348,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sony HT-ST5000 7.1.2 3D Suround Atmos Soundbar im Einsatz Surround Sound braucht kein aufwändiges Setup. Das beweist die Sony HT-ST5000 7.1.2 3D Surround Atmos Soundbar. Zwei ausgetüftelte Technologien sorgen für die gezielte Simulation eines ganzen Soundorchesters. S-Force PRO reflektiert Schall von Wänden. Dadurch entstehen verschiedene Höhen, die das Ohr aus unterschiedlichen Richtungen treffen. Um das zu toppen, sorgt Dolby Atmos durch zwei nach oben gerichtete Speaker in der Soundbar für 360° Surround Sound. Nach dem gleichen Prinzip wie S-Force PRO wird der Schall hier von der Decke reflektiert. Mit so viel Power wird der nächste Kinoabend zu einem atemberaubenden Erlebnis. Aber auch für Musikliebhaber bietet die Sony Surround Atmos Soundbar einige weitere Features. Die innovative LDAC Bluetooth Technologie von Sony lässt Dich Musik effizient streamen. So genießt Du auch bei kabelloser Übertragung fast High Resolution Hörvergnügen. ClearAudio+ und DSEE HX werten Deine Musik dabei noch einmal auf. Denn darüber werden bei der Komprimierung verloren gegangene Audiosignale wiederhergestellt und automatisch die richtigen Equalizer-Einstellungen ausgesucht. Auch an die Nutzerfreundlichkeit wurde gedacht: Musik lässt sich ganz einfach via Bluetooth, USB Anschluss, Bluetooth via NFC oder WiFi streamen, Spotify Connect und Chromecast sogar direkt über die App. Und wer im Besitz von Google Home ist, kann die Sony Soundbar sogar per Sprachbefehl steuern.

Anbieter: tink.de
Stand: 19.01.2018
Zum Angebot
Various - Country & Western Hit Parade - 1960 -...
15,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD-Album DeLuxe mit 72-seitigem Booklet, 32 Einzeltitel. Spieldauer: 82:43 Minuten. By 1960 the folk boom of the previous year had died. Nashville, for the greater part, continued to produce records with ´´crossover´´ appeal that would provide sales greater than normally afforded a straight country hit. The Nashville Sound was established and creating such smooth recordings as You´re The Only Good Thing (That Happened To Me) (George Morgan), The Tip Of My Fingers (Bill Anderson), Please Help Me I´m Falling (Hank Locklin), He´ll Have To Go (Jim Reeves) and Floyd Cramer´s instrumental Last Date, though Bob Luman´s uptempo take on the state of country mortality - Let´s Think About Livin´ - also found success with both country and pop buyers. Nashville was booming. According to a Time (magazine) report, ´´it had nosed Hollywood as the nation´s second biggest (after New York) record-producing center´´ . The city also boasted 100 music publishing companies and 1000 members of the local musicians´ union. But Music City had a fast growing rival, Bakersfield, and its soon-to-be-leader was Buck Owens, whose Above And Beyond would open up the pathway to a mass of number ones. George Jones, Marty Robbins, Hank Snow, Ray Price, Faron Young and Hank Thompson continued their chart careers in their own inimitable manner; veteran Cowboy Copas scored his first ever chart-topper with a revival of Alabam; Charlie Ryan & the Timberline Riders had his only chart success with the iconic Hot Rod Lincoln; and Loretta Lynn was first heard via her chart debut I´m A Honky Tonk Girl. Nach dem Erscheinen der Folgen mit den Jahren 1945 bis 1955 stand bereits fest: Diese Serie ist das Nonplusultra, großartig aufgemacht und mit perfektem Mastering - typisch Bear Family also! Mehr noch: Jack Clement, der Johnny Cash, Roy Orbison, Waylon Jennings, Don Williams und viele andere produziert hat, sagte: ´Dies ist fraglos die beste Country-Serie der Musikgeschichte, kein Zweifel!´ Und Robert Hilburn schrieb in der ´Los Angeles Times´: ´Dieses unschätzbar wertvolle Album-Projekt...ermöglicht es den Fans so zuzuhören, wie es schon Elvis Presley, Ray Charles und Bob Dylan taten.´ Jetzt geht es weiter mit den Jahren von 1956 bis 1960, jede CD ist randvoll. Alle Booklets sind ausführlich und stecken voller seltener Fotos und Abbildungen; dazu gibt es Erläuterungen zu jedem einzelnen Song. Die Hits sind ergänzt um Raritäten, die die Country Music - und die Musik generell - in den Folgejahren beeinflusst haben: zum Beispiel Wanda Jackson s Originalversion von Silver Threads And Golden Needles , Carl Belew s Original von Lonely Street und Chet Atkins ´ wegweisendes Walk, Don´t Run . Diese Serie ist konzipiert, um neue Hörer für das Beste zu gewinnen, das die Country Music je anzubieten hatte, aber auch um alte Fans bestens zu unterhalten. Jede einzelne CD steht für eine wunderbare Zeitreise. Wie alles begann: Seit vielen Jahren erhielten wir immer wieder Anfragen nach einer definitiven Country-Serie. Und nachdem unsere chronologisch sortierten R&B-/Soul-Reihen ´Blowin´ The Fuse´ und zuletzt ´Sweet Soul Music´ (denen sich demnächst ein Projekt zur Funk Music anschließen wird) zu Riesenerfolgen wurden, haben wir entschieden: Das machen wir in vergleichbarer Form auch für die Country Music! Die ersten Folgen von ´Dim Lights, Thick Smoke And Hillbilly Music´ befassten sich mit den Jahren 1945 bis 1955 - jetzt setzen wir die Reise fort und bewegen uns dabei Richtung Nashville Sound. Die Serie wurde auf Fans von heute zugeschnitten. Natürlich enthält sie die großen Hits; aber ebenso gibt es klassische Aufnahmen, die es damals nicht nach ganz oben geschafft haben und dennoch später einflussreich wurden. Jede CD glänzt mit beispielhaft detaillierten Erläuterungen aus erster Hand sowie mit sensationell seltenen Fotos. Und es wird aufgezeigt, wie sich die Country Music kontinuierlich weiterentwickelte, während es in anderen Bereichen des amerikanischen Musikgeschäftes deutliche Verwerfungen gab. Jedes einzelne Booklet ist unglaubliche 72 Seiten stark! Also alles wie gewünscht: die definitive Serie! Superlative werden zwar manchmal überstrapaziert - aber wir sind sicher: Die Serie ist Teil unserer Idee, diese Musik auch nachgewachsenen Fans näher zu bringen - und zugleich die Kenner gut zu unterhalten. Los geht es im Jahr 1956 - als die Country Music sich mit dem Rock ´n´ Roll arrangieren musste, der für Aufruhr sorgte...

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 03.11.2017
Zum Angebot