Angebote zu "Topper" (10 Treffer)

Musik Für Flöte Und Gitarre (Topper)
€ 5.99 *
zzgl. € 4.99 Versand

Topper - Musik Für Flöte Und Gitarre

Anbieter: Expert Technomark...
Stand: Aug 27, 2018
Zum Angebot
Helga Hahnemann - Helga´S Topp Musike/2nd Edition
€ 0.69 *
zzgl. € 3.99 Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: Sep 19, 2018
Zum Angebot
Nick Curran & The Nitelifes - Doctor Velvet
€ 16.75
Angebot
€ 12.71 *
zzgl. € 3.99 Versand

(2002 ´Blind Pig´) (42:09/13) Derzeit gibt es in der US-Szene wohl niemanden, der authentisch wie er den Blues- und R&B-Sound der späten 40er/frühen 50er Jahre reproduziert. Wie schon die beiden Vorgänger, so sprüht auch das neue Album vor Spielfreude und -witz - spiel- und soundtechnisch eine perfekte Zeitreise. Am erstaunlichsten jedoch, dass Nicks Gesang absolut echt und wie ein ´echter´ Shouter der Ära klingt. Gewohnt souveräne Mischung aus Covern und eigenem Material. Zudem spielt Nick eine gepflegte Gitarre und wird von einem Bewunderer, Jimmy Vaughan, bei zwei Nummern begleitet. Für alle Freunde perfekter Täuschung und Liebhaber der Musik der frühen Tage eine Topp-Empfehlung / nobody can do it like he does: reproducing the sound and the feeling of the late ´40s/early ´50s. His new one, like the predecessors, is a perfect time machine taking you back. Nick loves to play, and it shows. His playing is on-the-spot, as are his vocals. If I wouldn´t know it better, I would say he´s African-American. The music is a nice mix of covers and originals that sound like covers. Performed with high-energy and the support of one of his biggest fans, Jimmy Vaughan, on two tracks, ´Doctor Velvet´ is another gift for all you lovers of perfect illusions. Highly recommended. NICK CURRAN - gtr/voc, MATT FARRELL - pno, ERIC MATHEW PRZYGOCKI - bass, DAMIEN LLANES - drums, plus horns. Special guests: JIMMY VAUGHAN - gtr, GARY PRIMICH - hca.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Various - Teen Rockin´ Party Vol.8 (CD)
€ 15.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(Classics Records) 32 Lieder Nicht weniger als 32 Tracks funkelnder Größe, die vom echten Rock´n´ Roll Drive von Little Enis und The Fabulous Table Toppers über das stimmungsvolle Fabian-Rockin´ von Wes Voight bis hin zu den fabelhaft politisch falschen Texten des Titels von Jimmy Bell reichen. Jede davon ist den Preis dieses Albums wert, aber es gibt weitere 29 großartige Aufnahmen, die diese drei begleiten. Eines ist sicher, Sie werden von der Musik nicht enttäuscht sein und wir haben, wie immer, versucht, so viele Informationen wie möglich zur Verfügung zu stellen. Baby, this is rock ´n´ roll

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Sep 3, 2018
Zum Angebot
Rick Nelson - The Greatest Hits - Revisited (CD)
€ 19.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(2001/Fuel 2000) 14 Tracks (32:19) Versiegelte Cut-Out Neuware mit kleinem Löchlein in der rechten oberen Ecke der Jewelbox - Die Liner Notes sind von Bill Dahl. - Es handelt sich hier um Nach-Versionen seiner Hits, die kurz vor Ricks Tod 1985 eingespielt wurden! In fast 100 Prozent aller Fälle von Neu-Aufnahmen alter Hits versuchen die Künstler den Sound auf modern zu trimmen. Dadurch verlieren diese Songs ihren Charme, den die original Versionen meist hatten. Überraschenderweise ist das hier nicht der Fall! Nelson und seine Band (die in den Liner Notes leider nicht namentlich genannt werden, aber wahrscheinlich mit James Burton-lead guitar und Rick Intveld am Schlagzeug) haben den ursprünglichen Sound, klingen richtig nach nach einer echten Rockabilly-Combo! Die Vokal Background-Gesänge der Jordanaires versüßen die Titel mit einem perfekten Touch 1950s Feeling und das Beste überhaupt ist Rick Nelson Stimme! Er klingt unglaublich gut! Seine Stimme klingt nicht so behende, wie einst, aber dafür sehr kräftig und engagiert. Titel, wie ´Travelin´ Man´ und ´Believe What You Say´ sind intensivster Hörgenuss! ´Teenage Idol´ hat einen ironisch anmutenden Biss, wie auch ´Garden Party´, während ´Sweeter Than You´ herzbrecherisch süß klingt! Sicherlich toppen diese Aufnahmen nicht die Originale, aber Fans von Nelson und purer Rockabilly Musik sollten diese CD haben! Ein nostalgisches Stelldichein für Rick Nelson bei den Aufnahme-Sessions, als auch für den Hörer heute! (MM/Bear Family Records)

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Sep 18, 2018
Zum Angebot
Sony HT-ST5000 - Dolby Atmos Soundbar mit WLAN/...
€ 1499.00
Angebot
€ 1282.95 *
ggf. zzgl. Versand

Sony HT-ST5000 7.1.2 3D Suround Atmos Soundbar im Einsatz Surround Sound braucht kein aufwändiges Setup. Das beweist die Sony HT-ST5000 7.1.2 3D Surround Atmos Soundbar. Zwei ausgetüftelte Technologien sorgen für die gezielte Simulation eines ganzen Soundorchesters. S-Force PRO reflektiert Schall von Wänden. Dadurch entstehen verschiedene Höhen, die das Ohr aus unterschiedlichen Richtungen treffen. Um das zu toppen, sorgt Dolby Atmos durch zwei nach oben gerichtete Speaker in der Soundbar für 360° Surround Sound. Nach dem gleichen Prinzip wie S-Force PRO wird der Schall hier von der Decke reflektiert. Mit so viel Power wird der nächste Kinoabend zu einem atemberaubenden Erlebnis. Aber auch für Musikliebhaber bietet die Sony Surround Atmos Soundbar einige weitere Features. Die innovative LDAC Bluetooth Technologie von Sony lässt Dich Musik effizient streamen. So genießt Du auch bei kabelloser Übertragung fast High Resolution Hörvergnügen. ClearAudio+ und DSEE HX werten Deine Musik dabei noch einmal auf. Denn darüber werden bei der Komprimierung verloren gegangene Audiosignale wiederhergestellt und automatisch die richtigen Equalizer-Einstellungen ausgesucht. Auch an die Nutzerfreundlichkeit wurde gedacht: Musik lässt sich ganz einfach via Bluetooth, USB Anschluss, Bluetooth via NFC oder WiFi streamen, Spotify Connect und Chromecast sogar direkt über die App. Und wer im Besitz von Google Home ist, kann die Sony Soundbar sogar per Sprachbefehl steuern.

Anbieter: tink.de
Stand: Sep 18, 2018
Zum Angebot
Various - Country & Western Hit Parade - 1960 -...
€ 16.95
Angebot
€ 14.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

1-CD-Album DeLuxe mit 72-seitigem Booklet, 32 Einzeltitel. Spieldauer: 82:43 Minuten. By 1960 the folk boom of the previous year had died. Nashville, for the greater part, continued to produce records with ´´crossover´´ appeal that would provide sales greater than normally afforded a straight country hit. The Nashville Sound was established and creating such smooth recordings as You´re The Only Good Thing (That Happened To Me) (George Morgan), The Tip Of My Fingers (Bill Anderson), Please Help Me I´m Falling (Hank Locklin), He´ll Have To Go (Jim Reeves) and Floyd Cramer´s instrumental Last Date, though Bob Luman´s uptempo take on the state of country mortality - Let´s Think About Livin´ - also found success with both country and pop buyers. Nashville was booming. According to a Time (magazine) report, ´´it had nosed Hollywood as the nation´s second biggest (after New York) record-producing center´´ . The city also boasted 100 music publishing companies and 1000 members of the local musicians´ union. But Music City had a fast growing rival, Bakersfield, and its soon-to-be-leader was Buck Owens, whose Above And Beyond would open up the pathway to a mass of number ones. George Jones, Marty Robbins, Hank Snow, Ray Price, Faron Young and Hank Thompson continued their chart careers in their own inimitable manner; veteran Cowboy Copas scored his first ever chart-topper with a revival of Alabam; Charlie Ryan & the Timberline Riders had his only chart success with the iconic Hot Rod Lincoln; and Loretta Lynn was first heard via her chart debut I´m A Honky Tonk Girl. Nach dem Erscheinen der Folgen mit den Jahren 1945 bis 1955 stand bereits fest: Diese Serie ist das Nonplusultra, großartig aufgemacht und mit perfektem Mastering - typisch Bear Family also! Mehr noch: Jack Clement, der Johnny Cash, Roy Orbison, Waylon Jennings, Don Williams und viele andere produziert hat, sagte: ´Dies ist fraglos die beste Country-Serie der Musikgeschichte, kein Zweifel!´ Und Robert Hilburn schrieb in der ´Los Angeles Times´: ´Dieses unschätzbar wertvolle Album-Projekt...ermöglicht es den Fans so zuzuhören, wie es schon Elvis Presley, Ray Charles und Bob Dylan taten.´ Jetzt geht es weiter mit den Jahren von 1956 bis 1960, jede CD ist randvoll. Alle Booklets sind ausführlich und stecken voller seltener Fotos und Abbildungen; dazu gibt es Erläuterungen zu jedem einzelnen Song. Die Hits sind ergänzt um Raritäten, die die Country Music - und die Musik generell - in den Folgejahren beeinflusst haben: zum Beispiel Wanda Jackson s Originalversion von Silver Threads And Golden Needles , Carl Belew s Original von Lonely Street und Chet Atkins ´ wegweisendes Walk, Don´t Run . Diese Serie ist konzipiert, um neue Hörer für das Beste zu gewinnen, das die Country Music je anzubieten hatte, aber auch um alte Fans bestens zu unterhalten. Jede einzelne CD steht für eine wunderbare Zeitreise. Wie alles begann: Seit vielen Jahren erhielten wir immer wieder Anfragen nach einer definitiven Country-Serie. Und nachdem unsere chronologisch sortierten R&B-/Soul-Reihen ´Blowin´ The Fuse´ und zuletzt ´Sweet Soul Music´ (denen sich demnächst ein Projekt zur Funk Music anschließen wird) zu Riesenerfolgen wurden, haben wir entschieden: Das machen wir in vergleichbarer Form auch für die Country Music! Die ersten Folgen von ´Dim Lights, Thick Smoke And Hillbilly Music´ befassten sich mit den Jahren 1945 bis 1955 - jetzt setzen wir die Reise fort und bewegen uns dabei Richtung Nashville Sound. Die Serie wurde auf Fans von heute zugeschnitten. Natürlich enthält sie die großen Hits; aber ebenso gibt es klassische Aufnahmen, die es damals nicht nach ganz oben geschafft haben und dennoch später einflussreich wurden. Jede CD glänzt mit beispielhaft detaillierten Erläuterungen aus erster Hand sowie mit sensationell seltenen Fotos. Und es wird aufgezeigt, wie sich die Country Music kontinuierlich weiterentwickelte, während es in anderen Bereichen des amerikanischen Musikgeschäftes deutliche Verwerfungen gab. Jedes einzelne Booklet ist unglaubliche 72 Seiten stark! Also alles wie gewünscht: die definitive Serie! Superlative werden zwar manchmal überstrapaziert - aber wir sind sicher: Die Serie ist Teil unserer Idee, diese Musik auch nachgewachsenen Fans näher zu bringen - und zugleich die Kenner gut zu unterhalten. Los geht es im Jahr 1956 - als die Country Music sich mit dem Rock ´n´ Roll arrangieren musste, der für Aufruhr sorgte...

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Sep 3, 2018
Zum Angebot
Roy Acuff - Sings American Folk Songs & Hand Cl...
€ 15.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(2004/ACE)...Gospel Songs´ 24 Tracks Ace´s zweiter Sprung in den frühen 60er Jahren Hickory Katalog des´King Of Country Music´ kombiniert seine thematisch verbundenen fünften und sechsten Alben für das Label. Beide Alben wurden ursprünglich 1963 veröffentlicht, und beide enthalten Acuff in dem, was im Konsens der Acuff-Experten möglicherweise die beste Stimme seiner langen Karriere ist. Dieses Album umfasst traditionelle amerikanische Folk-Balladen und weißen Gospel im Jubiläumsstil, wobei einige der bekanntesten Songs beider Genres auf dem Weg dorthin vorgestellt werden. Schönes Remastering von original Hickory Records Master Tapes der ersten Generation, beide Alben werden hier erstmals komplett auf CD neu aufgelegt. Mehr als 75% der Strecken sind seit über 39 Jahren nicht mehr verfügbar. Auf den meisten CDs, die die Ace Gruppe von Labels veröffentlicht, haben wir eine recht gute Vorstellung davon, wie viele Exemplare sie wahrscheinlich sofort verkaufen werden und wie viele sie in ihrem Katalogleben weiterverkaufen werden. Meistens sind wir nicht - glücklicherweise, viel öfter als nicht - in unseren Beurteilungen fast vor Ort, geben oder nehmen eine Handvoll Exemplare. Sicher, es gibt Zeiten, in denen wir aus dem Rahmen fallen - wir sind schließlich nur Menschen. Im Allgemeinen, obwohl wir da oder dort sind. Wir machen das jetzt schon eine Weile, also wäre etwas ernsthaft falsch, wenn wir es nicht tun würden. Aber immer wieder kommt etwas, was sehr schön, sehr schnell geht und uns auf die schönste Art und Weise überrascht. Es ist erst ein paar Monate her, seit wir unsere erste Roy Acuff Veröffentlichung veröffentlicht haben, die seine beiden frühen 60er Jahre Hickory-Alben Once More´´ und The King Of Country Music´´ kombiniert hat. Nun, wir haben erwartet, dass dies eine schöne Ergänzung zu unserem wachsenden Länderkatalog sein würde, und auch ein nützlicher Lagerartikel, der über Jahre hinweg ticken würde. Es hat sich jedoch herausgestellt, dass wir die Nachfrage nach Mr. Acuff ein wenig unterschätzt haben, da wir bereits fast so viele Exemplare unseres ersten Acuff 2-on-1 in zwei Monaten verkauft haben, wie wir ursprünglich dachten, in zwei Jahren verkaufen zu können! Natürlich sind wir sehr froh, wenn wir uns bei solchen Gelegenheiten irren, denn das gibt uns die Entschuldigung, Ihnen weitere Aufnahmen aus Acuff´s Hickory-Katalog zu bringen, und zwar schneller als ursprünglich geplant. So haben wir für Sie im März 2004 eine weitere hervorragende Verbindung der Hickory-Langspieler des Mannes, sowohl aus den frühen 1960er Jahren als auch mit dieser Legende der Countrymusik auf dem Höhepunkt seiner stimmlichen Fähigkeiten. Americana´ ist heutzutage ein Begriff, den man oft benutzt, um traditionelle und echte Country-Musik zu beschreiben, d.h. die Art, die das amerikanische Radio lieber ignoriert, während es damit beschäftigt ist, Trommelfelle mit lautem AOR-Rock anzugreifen, der so klingt, als wäre er einer Styx- oder Rush-Session Mitte der 70er Jahre entgangen. Die beiden hier zusammengestellten Alben sind also im wahrsten Sinne des Wortes´Americana´ - sie sind traditionell und echt. American Folk Songs´ und´Hand-Clapping Gospel Songs´ sind beide selbsterklärende´Concept´-Alben. Und wie das sprichwörtliche Ronseal tun beide genau das, was auf der Dose steht´´. AFS ist Acuff´s Hommage an die Lieder, die er als Junge und Jugendlicher in South Tennessee gelernt hat, als Lieder wie Little Rosewood Casket, Zeb Turney´s Gal und House Of The Rising Sun durch gesungene Auftritte das Äquivalent zu den ´´regionalen Chart-Toppern´´ waren. Acuff´s frühe musikalische Erfahrungen spielten wieder eine große Rolle bei der Auswahl des auf HCGS verwendeten Repertoires, obwohl er auch in die Kataloge von Songwritern des 20. Jahrhunderts wie Albert Brumley, den Bailes-Brüdern und Hank Williams eintauchte, um dem Album einen zeitgemäßeren Charakter zu verleihen. Roy Acuff hatte nie eine bessere Stimme als in den späten 1950er und frühen 1960er Jahren, und er hat seinen größten Vorteil vor allem bei ´´American Folk Songs´´ gehört. Seine Auftritte sind so intensiv, dass man fast die Tränen über die Wangen rollen hören kann, wenn er ein Lied wie The Letter Edged In Black singt - kein seltenes Ereignis für Acuff, der oft öffentlich bekannt war, als er ein besonders emotionales Gleichnis ablieferte. Die sympathische Unterstützung seiner langjährigen Band Smoky Mountain Boys - mit dem unbestrittenen Meister des Dobro, Pete´Bashful Brother

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Sep 3, 2018
Zum Angebot
Various - Greetings From - Greetings From Oklahoma
€ 15.95
Angebot
€ 12.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

Verschiedene Grüße aus Oklahoma Oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooookkkkkkkkkk!!!!!!!! Lahoma, wo der Wind die Ebene hinunterweht.... Für viele Amerikaner eines bestimmten Alters sind diese Zeilen, zusammen mit einigen anderen Versen von Rodgers & Hammerstein, die Summe dessen, was sie über den Staat Oklahoma wissen. Es ist verständlich. Oklahoma ist nur einer von 50 Staaten. Es ist weit entfernt vom anspruchsvollen und intellektuellen Osten; es scheint flach, heiß und trocken zum lebenslustigen Westen; und es ist mehr als verdunkelt von seinem Nachbarn im Süden, dessen Name zufällig Texas ist. Was muss ein Okie tun, um ein wenig Anerkennung zu bekommen, geschweige denn Respekt? Die Antwort kam aus einer unwahrscheinlichen Quelle. Richard Rodgers und Oscar Hammerstein waren nicht die Art von Leuten, die Zeit damit verbrachten, Rinder zu schlagen, aber sie schafften es, eines der erfolgreichsten Broadway-Musicals aller Zeiten zu schreiben. Unter dem einfachen Titel´Oklahoma!´ wurde ihre Show 1943 eröffnet und wurde noch immer im ganzen Land aufgeführt, als 1956 eine Filmversion erschien. Bis heute gab es mehr als 30.000 Produktionen von Oklahoma! in mehr als einem Dutzend Sprachen. Es vergeht kaum eine Saison, in der nicht jemand ein großes Revival von Oklahoma! für eine ganz neue Zuschauergeneration inszeniert. Zusammen haben Shows, Filme, Soundtrack-Alben und sogar eine Briefmarke - die USA gaben 1993 eine heraus, um der Broadway-Show zu gedenken - dem Staat mehr Ruhm und Aufmerksamkeit gebracht als alles andere seit 1907, dem Jahr, in dem Oklahoma offiziell den USA beitrat. Unnötig zu sagen, dass es bei dieser CD nicht um Showmelodien und Broadway-Visionen von Oklahoma geht. Tatsächlich könnte nichts weiter von der Wahrheit entfernt sein. Nein, Sir. Diese Sammlung von 25 Melodien betrachtet das wahre Oklahoma, wie es sich in den Tanzflächen, Bars und Honkytonks des Staates widerspiegelt. Wie bei anderen CDs dieser´Greetings From....´-Serie waren wir nicht unbedingt auf der Suche nach großen Hits. Vielmehr waren wir auf der Suche nach Vintage-Aufnahmen (typisch 1940er bis 1960er Jahre), die die Klänge und Stile des Staates vermitteln. Eine Menge Oklahoma Musik ist Tanzmusik: Boogies, Shuffles, Polkas und Walzer. Es war für Samstagabend gedacht, um sich zurückzulehnen und auf die Tanzfläche zu gehen, sobald die Arbeit der Woche oder die täglichen Aufgaben erledigt waren. Wie die meisten Songs dieser Serie ist dies im Grunde genommen Arbeitermusik. Die Maxime, dass Leute, die hart arbeiten, noch härter feiern ist nirgendwo offensichtlicher als auf dieser Sammlung von Melodien. Einige der Künstler wie Bobby Barnett, Sheb Wooley und Jack Guthrie waren gebürtige Oklahomans, aber zum größten Teil enthält diese Sammlung Songs über Oklahoma, die von Künstlern aus allen Teilen der USA und, im Falle von Wilf Carter, sogar Kanada aufgenommen wurden. Jack Guthrie, vertreten durch vier Tracks auf dieser Sammlung, bringt uns eine der durchsetzungsfähigsten ländlichen Stimmen auf dieser oder jeder anderen Compilation. Jack und sein Cousin Woody Guthrie schrieben zusammen Oklahoma Hills. Das Lied mag aus dem Gedächtnis verschwunden sein, aber es war ein großer Hit im Jahr 1945 und war eines der am häufigsten aufgenommenen Lieder in der Countrymusik. Wir präsentieren hier drei Versionen: das Original von Guthrie sowie Cover von Hank Thompson und Marvin Rainwater. Jack Guthrie starb im Januar 1948 an TB. Wenige dieser Melodien knackten die nationalen Charts, obwohl wir in Merle Haggard´s Okie From Muskogee einen zertifizierbaren Mega-Hit haben, der zu einem politischen Sammelruf für Leute auf beiden Seiten der großen Kluft wurde. Einige dieser Tracks, auch wenn sie zu ihrer Zeit keine Chart-Topper waren, sind immer noch recht einprägsam. Charlie Walker - ein Überlebender vieler Stile und Jahreszeiten in der Countrymusik - präsentiert ein kluges und wenig spannendes Porträt des regionalen Stolzes in Moffat, Oklahoma. Ebenso zeichnet Marvin Rainwater ein Bild der begrenzten Freizeitaktivitäten in Henryetta, Oklahoma. Schaut euch einfach diese Texte an: ´´Wenn Sie die Geschlechter mischen wollen, dann gehen Sie besser nach Texas.´´ Es ist ein Lied, das die örtliche Handelskammer in absehbarer Zeit nicht ausstrahlen wird. Wilf Carters wunderbar datierte Wiedergabe von My Oklahoma Rose bietet uns ein weiteres Stück musikalische Zeitreise, wie auch Ella Mae Mae Morse´s Oakie Boogie, ein 1951er Track aus der gleichen Session,

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Sep 3, 2018
Zum Angebot
Various - Teenage Crush Vol.4
€ 15.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(ACE Records) 28 Tracks Ende 50er Jahre Anfang 60er Jahre - 24-seitiges Booklet TEENAGE CRUSH Volume 4 wurde von der ehrwürdigen Bande hinter der Golden Age Of American Rock´n´Roll Serie entwickelt und vereint 28 weitere clean geschnittene Pop-Rocker und Teenager-Balladen aus den späten 50ern und frühen 60ern, jeweils aus Billboard´s Hot 100. Nicht ganz Rock´n´Roll, für eine Generation von Teenagern waren Aufnahmen wie diese ihr Zeitgeist, der Soundtrack ihrer Jugend, der die Angst und die Freude dieser unschuldigen Zeiten treuer hervorruft als jede Menge verzweifelter Rocker. Cardigan Rock, einige der Jungs und Mädels von Ace nennen es. Das bewährte Teenage Crush-Rezept enthält eine Mischung aus boppenden Teenager-Idolen, sanften Balladen, Harmonie-Gruppen und dergleichen - einige von ihnen bekannte Namen, andere grenzen an das Obskure. Die Präsentation ist natürlich unvergleichlich, mit ausführlichen Anmerkungen und einer Fülle von seltenen Anzeigen und Erinnerungsstücken. Der folgende Strom des Bewusstseins, brutal aus den 6.000 Wörtern des 20-seitigen Booklets geschnitten und eingefügt, soll helfen, ein Bild davon zu malen, was auf dem Markt ist: I Saw Linda Yesterday by DICKEY LEE, ein reißender Ausflug in das Gebiet von Dion.... ABC erkannte das Hitpotential von ANDY ROSE´s Just Young und stürzte eine Coverversion des neuen Teenie-Stars Paul Anka heraus.... Ein ganzes Jahr nach seiner Veröffentlichung zeigte HUELYN DUVALLs Little Boy Blue nachträglich auf der Hot 100.... Twixt´55 und´61, der weiße PAT BOONE mit Ain´t That A Shame, I Almost Lost My Mind, Don´t Forbid Me, Love Letters In The Sand, April Love and Moody River, Queen Of The Hop sorgte dafür, dass BOBBY DARIN kein One-Hit-Wunder war. 1959´s Dream Lover und Mack The Knife etablierten ihn als Atco´s größten Star.... RICKY NELSON präsentierte eine konservative Nation mit dem akzeptablen Gesicht des Rock´n´Roll. Never Be Anyone Else But You brought the youngster his seventh gold disc ... TOMMY BOYCE war kein Anfänger, als er Hot 100 mit dem selbst geschriebenen I´ll Remember Carol erreichte.... Weit entfernt von den rohen Rockabilly-Stylings der Jugend von JOHNNY BURNETTE, veranschaulichte Dreamin´ den straff produzierten, hochglanzpolierten Pop-Sound, der schnell zum Markenzeichen von Liberty Records wurde.... Ein Update von Tony Bennetts 1951er Hit Blue Velvet von den STATUES. Die Gruppe bestand aus Buzz Cason und Richard Williams sowie Hugh Jarrett von den Jordanaires.... GEORGE HAMILTON IV, der geniale internationale Botschafter der Country-Musik. Why Don´t They Understand war sein vierter Chart-Hit und der zweitgrößte seiner Karriere.... Warum für den ehemaligen Kindertrompetenstar FRANKIE AVALON, Philadelphias Lieblingssohn, die Nummer elf. Es hat die Besonderheit, die letzte Nummer 1 der 1950er Jahre zu sein.... Die ominöse, pochende Folter war eine weitere Kerbe am Gürtel des genialen Songwriters John D. Loudermilk, aber für KRIS JENSEN war es sein erster - und letzter - Hit.... Als Treasure Of Love Platz 16 auf der Hot 100 erreichte, wurde CLYDE McPHATTERs Akzeptanz durch ein Pop-Publikum besiegelt.... A Teenager Feels It Too gesichert Phoenix, Arizona-basierte Möchtegern-Teenager-Idol DENNY REED seinen Platz in der Tabelle Nachschlagewerke .... Anfang 1958 saß sie hübsch auf Platz 38 der Hot 100 und sammelte DALE WRIGHT genügend Tantiemen, um sich das Auto seiner Träume zu kaufen, eine hellblaue Corvette.... Der 18-jährige BOBBY VEE war bereits zwei Jahre alt, als Take Good Care Of My Baby in den Top-Slot flog.... Weniger als zwei Monate nachdem Buddy Holly, Ritchie Valens und der Big Bopper bei diesem tragischen Flugzeugabsturz ums Leben kamen, betrat TOMMY DEE´s Tribute Disc Three Stars die Hot 100 auf dem Weg zu ihrer letzten Ruhestätte.... Mit Goodbye Cruel World startete JAMES DARRENs Recording-Karriere. Er, Shelley Fabares und Paul Petersen wurden als Colpix Records´ Teenage Triangle bezeichnet.... Maßgeschneiderter Nachfolger von DALE AND GRACE´s Leftfield-Chart-Topper I´m Leaving It Up To You, der klangliche Stop And Think It Over - gekennzeichnet durch seine ungewöhnlich lange Pause - schaffte es auf Platz 8.... Der massive Erfolg der dritten L & K-Platte von T K HULIN in Louisiana veranlasste Mercury, I´m Not A Fool Anymore für den landesweiten Vertrieb zu leasen.... Dion´s #1 Runaround Sue war eine einflussreiche Platte, die mehrere Antwortscheiben und Soundalikes erzeugte, eine der besten davon war Heart Breaker von DEAN

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Sep 3, 2018
Zum Angebot