Angebote zu "Wunder" (90 Treffer)

Schnitzler, Horváth, Haas - Österreichische Mus...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nicht etwa Literatur, sondern die Musik sei die erste unter den Künsten, meinte Arthur Schnitzler. Für ihn wie den um eine Generation jüngeren Ödön von Horváth bildete sie inhaltlich wie strukturell eine wichtige Inspirationsquelle. In vielen ihrer Texte spielte sie als vielschichtiger impliziter Kommentar zur Handlung eine zentrale Rolle. Kein Wunder, dass sich bis heute Opernkomponisten von der Musikalität des literarischen ?uvres dieser beiden Autoren anregen lassen. Doch auch im Werk des Gegenwartsautors Wolf Haas spielt die Tonkunst von Anfang an eine abgründige, mitunter eine offensichtliche Rolle ...

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Schnitzler, Horváth, Haas - Österreichische Mus...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nicht etwa Literatur, sondern die Musik sei die erste unter den Künsten, meinte Arthur Schnitzler. Für ihn wie den um eine Generation jüngeren Ödön von Horváth bildete sie inhaltlich wie strukturell eine wichtige Inspirationsquelle. In vielen ihrer Texte spielte sie als vielschichtiger impliziter Kommentar zur Handlung eine zentrale Rolle. Kein Wunder, dass sich bis heute Opernkomponisten von der Musikalität des literarischen ?uvres dieser beiden Autoren anregen lassen. Doch auch im Werk des Gegenwartsautors Wolf Haas spielt die Tonkunst von Anfang an eine abgründige, mitunter eine offensichtliche Rolle ...

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
GO VISTA Spezial: Musical Guide
4,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Von »Tarzan« bis zum »König der Löwen« und vom »Phantom der Oper« bis zum »Wunder von Bern« reicht das Angebot an Musicals. Noch nie war die Bandbreite so groß und noch nie war die Qualität der Aufführungen so hoch. Wie keine andere Form der Bu?hnenunterhaltung kann das Musical mit einer gelungenen Mischung aus spannender Geschichte, mitreißenden Tanz- und Gesangsnummern, prächtiger Ausstattung und atemberaubenden technischen Effekten aufwarten. Dieser Musical Guide stellt 38 Musicals aus mehreren Jahrzehnten vor - vom weltbekannten Klassiker bis zum absoluten Newcomer. Holger Möhlmann lebt als Autor und Übersetzer in Köln. Der studierte Kunst- und Literaturhistoriker war lange Zeit als Kulturjournalist für verschiedene Zeitungen und Magazine tätig. Mit der Welt des Musicals kam er zunächst als Mitglied einer englischsprachigen Theatergruppe und später während eines mehrmonatigen Aufenthalts in New York in Berührung. Holger Möhlmann publiziert zu den Themen Kultur, Geschichte, Lifestyle und Reisen. Dabei haben Frankreich und Italien es ihm besonders angetan.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Musikstadt Wien. Konzertveranstaltungen und Kon...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 2,0, Universität des Saarlandes (Musikwissenschaftliches Institut), Veranstaltung: Musikstadt Wien, Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt wohl nur wenige Städte in Europa, die bezüglich ihrer kulturellen Angebote und Traditionen auf eine dermaßen lange Geschichte zurückblicken können wie Wien. Vor allem schlägt sich dies im musikalischen Bereich nieder. Neben der Tatsache, dass Wien für viele Komponisten von Weltrang (darunter auch die bekanntesten Komponisten der sogenannten Wiener Klassik, Joseph Haydn, Wolfgang A. Mozart und Ludwig v. Beethoven) lange Zeit ihre Hauptwirkungsstätte darstellte, sind auch weltberühmte Orchester, wie z.B. die Wiener Philharmoniker, welche mittlerweile auf eine über 150-jährige Geschichte zurückblicken können, und entsprechende Konzerte, darunter natürlich die traditionellen Neujahrskonzerte der Philharmoniker, noch heute für viele ein Begriff und aus dem kulturellen Leben der Stadt Wien nicht mehr wegzudenken. Natürlich ist es bei einer solchen Fülle von Konzertveranstaltungen kein Wunder, dass sich schon vor längerer Zeit Unternehmen gegründet haben, welche sich die Organsiation dieser Veranstaltungen auf die Fahnen geschrieben haben. Dies ist nicht erst in heutiger Zeit der Fall, sondern geht teilweise weit in die Vergangenheit zurück. Teils liegen diese Unternehmen in den Händen von Privatpersonen und/oder privaten Vereinen, teils wurden sie massiv vom österreichischen Kaiser oder sonstigen Angehörigen der herrschenden Klasse unterstützt. Die Zeit um 1900 kann als eine Zeit des Umbruchs gesehen werden. Das berühmte Watschenkonzert 1913, welches unter der Leitung von Arnold Schönberg stattfand und in einem buchstäblich handfesten Eklat gipfelte, stellt sicherlich ein besonders herausragendes Ereignis dieser Veränderung, dem Aufeinanderprallen von Tradition und Moderne, dar, allerdings kann dieser Wandel auch an vielen anderen Gegebenheiten innerhalb von Konzertveranstaltungen und Konzertunternehmen wahrgenommen werden. Die folgende Hausarbeit beschäftigt sich mit dieser Zeit des Wandels um 1900. Sie stellt verschiedene der bekanntesten Unternehmen und deren zum Teil eigene Konzertsäle und Konzertreihen vor und beleuchtet zudem die nicht immer reibungslos verlaufene Koexistenz des traditionellen und modernen Wiens.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Unser Wald voller Wunder
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Wald ist da, um Frieden mit der Natur zu schließen, um die Alltagsprobleme vergessen zu lassen. Alles was nicht so wichtig ist, kann man dort zurücklassen, so dass wir unbeschwert weitergehen können. Unseren ganzen Kummer und die Unsicherheiten des Lebens können wir im Wald ablegen. Ja, der Wald ist da, damit wir uns mit der Natur und mit unserer Herkunft verbinden können. Nicht zu vergessen: Früher waren wir alle nur ein Stück Wald und am Schluss werden wir wieder zu Wald und Erde. Der Wald ist das Symbol für Mutter Natur. In jedem Blatt und jedem Stein steckt Leben und lebendige Geschichte. Nils Hoffmann und Hannelore Seidel haben es sich zur Aufgabe gemacht, eindrucksvolle Fotos und gedankliche Impressionen des Waldes aufeinander wirken zu lassen. Dieses Buch zeigt uns, wie kraftvoll und tröstend unser guter alter Wald für alle Menschen sein kann, die sich auf ihn einlassen; die sich in die Stille und Kraftfelder des Waldes begeben, um dort - im wahrsten Sinne des Wortes - zu sich zu kommen. Probieren Sie es aus! Hannelore Seidel, Grafik Designerin, Yogalehrerin, Buchautorin und Malerin, war schon seit frühester Kindheit inspiriert von der Natur, dem Beobachten, dem Malen und dem Schreiben. Geprägt durch die tiefe Erfahrung mit der Natur und ihren künstlerischen Fähigkeiten entwickelte sich ein feinfühliges Gespür und Verständnis für das Wesentliche. Durch die Kunst und ihren Beruf als Grafik Designerin, wurden ihre Sinne geschärft. Sie lernte den Dingen auf den Grund zu gehen, sie sah das latente Bild. Mit Begeisterung beschäftigte sie sich des weiteren mit Fotografie und Musik. (Klavier). Ihre Ausbildung zur Yogalehrerin war für sie wie eine totale Offenbarung, hinein in das reine Sein. Die alten philosophischen Schriften, die sie studierte, rundeten das ganze ab, vieles fügte sich tief in ihre Seele und ließ sie erkennen, was schon lange in ihr lag. Ihr wurde bewusst, dass dies in jedem Menschen geschrieben steht. Es bedarf nur der Erweckung des Einzelnen. Mit ihrem tiefsinnigen, feinfühligem Gespür für ihre Mitmenschen, betrachtet sie es als wichtig, ihnen mit ihren Gedanken, Geschichten und Gedichten einen Weg zu offenbaren, um dem Leben einen erkennenden Sinn zu verleihen - zurück zu sich selbst, zur Natur, um die Sehnsucht, die in uns allen liegt, mit Frieden, Freude und Liebe zu erfüllen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
KALION. Die dunkle Wunde - 2
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unter dem gebrochenen Glanz des Stillen Mahners am Firmament dräut großes Unheil. Denn die Peleori schlagen die Kriegstrommeln - was niemand so recht ernst nehmen will. Das Volk vergnügt sich weiterhin sorglos in Arenen und Freudenhäusern, nur ein zierliches Mädchen, dem die Göttin Niobe erschienen ist, predigt Enthaltsamkeit. Die eigensinnige Prinzessin Linederion trifft nach langer Reise auf ihren Bräutigam, allerdings ist der Herrscher des Ostreichs anders als erwartet. Währenddessen treibt Tausende Meilen entfernt die Schwägerin des Königs Belkar ihre umstürzlerischen Pläne voran. Doch alle Mächtigen des rauen Kontinents Neroê entsenden in diesen Zeiten heimlich Spitzel, Assassine und Legaten. Wer kann es da wagen, zwischen ehrlicher Hingabe und eilfertiger Dienstbeflissenheit, zwischen Freund und Feind zu unterscheiden ... Ale? Pickar erschafft mit KALION ein facettenreiches, geheimnisvolles und vor allem düsteres Epos. Die dunkle Wunde ist der zweite Teil einer Reise in eine rätselhafte und raue Welt und ein spannender Roman, der mit den Normen des High-Fantasy-Genres bricht. Angaben zur Person: Ale? Pickar, Jahrgang 1971, wurde im tschechoslowakischen De?ín geboren, wuchs in Prag auf und kam 1989 nach München. Er lebte ohne jeglichen Schulabschluss im Untergrund, las Bücher und schlug sich mit Gelegenheitsjobs durch. In den 90ern war er der Mitbegründer des Underground-Labels Ant-Zen und machte Musik mit seiner Band Concrescence. Er hasst es zu reisen, und bereiste doch Indien, Indonesien und den Balkan. Er war viele Jahre Mitarbeiter und Unterstützer von Frauenrechtsgruppen und engagierte sich gegen Menschenhandel. Mit dreißig Jahren entdeckte er seine Fähigkeit, lange Geschichten zu verfassen, welche er selbst als Maultier-Mentalität bezeichnet. Der Sammelband seiner ersten drei In den Spiegeln-Romane genießt Kultstatus und wurde für den Deutschen Phantastik Preis 2011 nominiert. Er lebt gegenwärtig in Mittelfranken.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Auch donnerstags geschehen Wunder - Roman
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir kennen uns noch nicht, aber darf ich dich lieben? Marianne wohnt mit ihrem Kater Johnny Depp in Hamburg. Nachdem ihr Freund Martin sie betrogen hat, tröstet sie sich mit romantischen Komödien - und mit Keksen, die sie in Hülle und Fülle bäckt. Einen Teil davon verkauft sie im Café Wallenstein, wo sie als Kellnerin arbeitet. Als sie eines Tages mit ihrer Freundin Tasha auf den Hamburger Dom geht, überredet Tasha sie, eine Wahrsagerin zu besuchen. Diese sieht sofort, dass Marianne mit einem gewissen Martin nicht glücklich werden konnte - schließlich dürfen nicht mehr als zwei Buchstaben der Vornamen zweier Liebender übereinstimmen. Und sie sieht Schottland: Dort wartet die Liebe auf sie. Manuela Inusa wusste schon als Kind, dass sie einmal Autorin werden wollte. Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin arbeitete sich durch verschiedene Jobs, wollte aber eigentlich immer nur eins: Schreiben. Kurz vor ihrem 30. Geburtstag sagte sie sich: Jetzt oder nie! Inzwischen hat sie im Selfpublishing mehr als dreißig Romane veröffentlicht, die viele Leserinnen erreichten. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in ihrer Heimatstadt Hamburg. In ihrer Freizeit liest und reist sie gern, außerdem liebt sie Musik, Serien, Tee und Schokolade.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Wunder brauchen Zeit - GEFÜHL HUMOR EROTIK
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Wunder brauchen Zeit GEFÜHL HUMOR EROTIK Roman (3. Auflage) Zitat aus dem Roman: Rot lackierte Fingernägel, die Wimpern lang und seidigschwarz getuscht, Make-up und rubinrote, glänzende Lippen. Dazu einen engen und nur bis zum Po reichenden Minirock, Nylonstrümpfe und hohe Pumps. Uwe fand das an Frauen toll. Sollte Uwe ein Transvestit sein, könnte man bei der Diagnose Transvestitismus davon ausgehen, dass ein vermutlich transsexueller Mensch beide Geschlechtsrollen leben möchte. Oder ist er doch ein Transsexueller? Finden Sie es selbst heraus und lesen Sie diesen spannenden Roman. www.jutta-schuetz-autorin.de/ Jutta Schütz wurde in Lebach (Saarland) geboren. Mit ihrem ersten Bestseller Plötzlich Diabetes (2008) gilt die Autorin bei Kritikern als Querdenkerin. 2010 startete sie mit ihren Gesundheitsbüchern ihr Pilotprojekt in Bruchsal und später bei der VHS in Wolfsburg. Sie hat bis heute über 40 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Mehr Infos finden Sie auf den Webseiten der Autorin: www.jutta-schuetz-autorin.de/ http://kinder-entdecken.jimdo.com/

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die heilige Cäcilie oder die Gewalt der Musik -...
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Den historischen Hintergrund für die Erzählung bietet ein Bildersturm in den Niederlanden, bei dem radikale Calvinisten im August 1566 über 400 Kirchen verwüsteten. Kleist beschreibt das Vorhaben von vier Brüdern aus Holland, zur Zeit des reformatorischen Bildersturms den Aachener Dom zu verwüsten. In der legendarischen Erzählung wird ein Wunder, das im Aachener Dom im 16. Jahrhundert stattfand, beschrieben. Trotz Kenntnis des Vorhabens der Bilderstürmer feiern die Nonnen das Fronleichnamsfest im Dom. Die vier Brüder sind vom Gesang der Nonnen jedoch derart bezaubert, dass sie von ihrem Vorhaben ablassen. Als sich die Mutter der vier Brüder später bei der Äbtissin erkundigt, erfährt sie, dass Schwester Antonia, die Kantorin der Nonnen, zur Zeit des Gottesdienstes erkrankt und in ihrer Zelle war. Das Wunder besteht darin, dass die heilige Cäcilia, die Schutzpatronin der Kirchenmusik, anstelle der Kantorin den Gottesdienst geleitet habe. Heinrich von Kleist (1777-1811) kam nach dem frühen Tod des Vaters 1788 in das Haus des Predigers S. Cartel und besuchte das französische Gymnasium. 1792 trat er in das Potsdamer Garderegiment ein. Kleist nahm am Rheinfeldzug (1796) teil, wurde Leutnant (1797) und schied 1799 freiwillig aus dem Dienst aus. Dann studierte er Philosophie, Physik, Mathematik und Staatswissenschaft in Frankfurt/O. (1799/1800). Zwischen 1802 und 1803 lebte er in Weimar bei Wieland , wo er auch Goethe und Schiller kennenlernte. 1804 trat er in den preussischen Staatsdienst ein. Er wurde 1807 in Berlin als vermeintlicher Spion festgenommen. 1807-1809 war er in Dresden, wo er mit Tieck verkehrte und mit A. Müller den Phöbus herausgab. 1810 gab er mit A. Müller die Berliner Abendblätter heraus, die schon kurz darauf wegen Zensurschwierigkeiten eingestellt werden mussten. Ohne literarischen Erfolg, an menschlichen Bindungen zweifelnd und über die politische Lage verzweifelt, nahm er sich gemeinsam mit der unheilbar kranken Henriette Vogel am Wannsee das Leben. Kleist starb am 21. November 1811.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Der Ruf des toten Pfarrers - Mit Musik durch dr...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Ruf des toten Pfarrers ist ein Buch über 100 Jahre Geschichte der Familie Pehlke, entnommen aus fiktiven Gesprächen dreier Generationen. Die Situationen sind zwischen heiter und ernst angelegt, in denen es letztendlich auch um die letzten 100 Jahre deutsche Geschichte, insbesondere die Geschichte der DDR geht. Das Besondere ist, dass dieser Nichtkrimi von einem Musikfreak geschrieben ist, dem zu jeder Situation ein bestimmter passender Musiktitel einfällt, immerhin mehr Lieder, als das Buch Seiten hat. Die Story beginnt damit, dass ich (der Achim) seit Wochen von einem immer wiederkehrenden Nachttraum heimgesucht werde: Propst Ehlers steht vor seiner Kirche in Retschow (Mecklenburg) und bittet mich, zu sich zu kommen. Der Mann ist aber seit 20 Jahren tot. Dem Rat meiner Gabi, mich nach Retschow zu begeben, folge ich nach einigem Bedenken. Dort finde ich anfangs nur eine leere Kirche vor, in die plötzlich ein greller Lichtstrahl einfällt. Obwohl sich der Lichtstrahl als Sonnenlicht erweist, beginnt ein unglaublicher Zauber, der meinem Herzen Höchstleistungen abverlangt. Vor der Kirche treffe ich auf meine jungen Eltern, die aber schnell im Nichts verschwinden. Ein Pferdewagen fährt vorbei, dem ich folge. Der doch noch auftauchende Propst Ehlers dirigiert mich von Retschow nach Fulgenkoppel zum ehemaligen Haus meiner Großeltern. Der eigentlich kurze Weg dorthin führt über die ostpreußische Heimat meiner Mutter und ist gespickt mit wundervollen Erlebnissen, die sich in Fulgenkoppel fortsetzen. In was für Sphären ich mich bewege, ist mir gleichgültig. Ich genieße das Wunder, das am nächsten Morgen wieder endet. Kennt Ihr Albert Einsteins Gedanken über die unfreie Willensbildung der Menschen? Ich bin überzeugt, dass der Mann auch ein Genie in Psychologie war, was diese kurze Familiengeschichte mit Bezug auf bekannte Persönlichkeiten der Zeit beweisen soll. Mein besonderer Gruß gilt Grevesmühlen, meiner unbedeutenden bedeutsamen Heimatstadt. Joachim Behl ist 1959 als Sohn einer Lehrerin und eines Försters in Grevesmühlen/Nordwestmecklenburg geboren. Seine Eltern waren Flüchtlingskinder aus Ostpreußen und Hinterpommern. Nach acht Jahren Schule an der Geschwister-Scholl-Oberschule kam er an die Erweiterte Oberschule Thomas Mann in Grevesmühlen, wo er 1978 sein Abitur ablegte. Nach drei Jahren Armeedienst in der NVA in Schwerin arbeitete er bis 1985 als Korrektor und Andrucker in der Druckerei der Schweriner Volkszeitung. Dem folgten zwei Jahre Praktikumszeit an der Kreisverwaltung in Grevesmühlen und fünf Jahre Studium in Potsdam, zuerst Recht der DDR und ab 1990 Recht der BRD. 1992 beendete er das Studium als Diplom-Jurist und machte 1994 sein zweites Staatsexamen im Land Brandenburg. Seit 1995 ist er als Rechtsanwalt in Bad Kleinen tätig. Joachim Behl ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot