Angebote zu "Mittelalter" (1.227 Treffer)

Die 101 wichtigsten Fragen. Mittelalter
10,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie finster war das Mittelalter? Wie entstand das Rittertum? Wie wurde man Kaiser? Wie stellte man sich das Jenseits vor? Was ist der Investiturstreit? Wie alt wurden die Menschen im Mittelalter? Wie kann man die mittelalterliche Musik heute noch aufführen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die Mediävistin Claudia Märtl kenntnisreich und für jedermann verständlich.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Das Leben im Mittelalter
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom Mittelalter geht auch heute noch eine große Faszination aus: Auf mittelalterlichen Märkten und Festen werden das Essen, die Musik, das Handwerk und die Kostüme zelebriert. Das Mittelalter war in vielerlei Hinsicht richtungsweisend für unser gegenwärtiges Leben und Handeln. Die Anfänge der Medizin, die Gründung von Universitäten, die Stadtentwicklung und die Bildung von Gemeinden und Kommunen stammen aus dieser Zeit. Man darf aber nicht vergessen, dass das Mittelalter auch ein dunkles und grausames Zeitalter war, geprägt von Hexenverbrennungen, Ketzerei, Ständegesellschaft, Armut und Krankheit. Annerose und Jörg-Rüdiger Sieck beschreiben anschaulich den Alltag der Menschen im Mittelalter und geben Antwort auf interessante Fragen: - Wie war die Gesellschaft gegliedert und welche Bedeutung hatte die Familie? - Welchen besonderen Stellenwert hatte die Kirche? - Wie war die Stadt aufgebaut? - Wie waren das Handwerk und das Gewerbe organisiert? - Wie unterschied sich das Leben der Bauern von dem des Adels? - Wie sah die medizinische Versorgung aus? Farbige und detaillierte Abbildungen sowie zeitgenössische Bilder vermitteln einen lebendigen Eindruck vom Leben in dieser Epoche.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Enzyklopädie des Mittelalters
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Mittelalter übt große Anziehungskraft aus und ist uns doch in seinem Wesen und seinen Strukturen fremd. Die ´Enzyklopädie des Mittelalters´ gliedert die überwältigende Themenvielfalt nicht alphabetisch, sondern in einer logischen Systematik, die es erlaubt, alle Sachverhalte zu einem Stichwort an einem Ort zu finden. Sie widmet sich allen Aspekten des mittelalterlichen Lebens: der Gesellschaft, dem Glauben und dem Wissen, der Literatur, der Bildenden Kunst und der Musik, der Wirtschaft, den Lebensräumen wie dem konkreten politischen Geschehen. Die jeweils besten deutschen Spezialisten bearbeiten die einzelnen Themen. So ist die ´Enzyklopädie des Mittelalters´ keine bloße Wissensansammlung, sondern gibt der Geschichte eine Struktur und stellt die Zusammenhänge anschaulich dar. Mit Beiträgen u.a. von Gerd Althoff, Arnold Angenendt, Michael Borgolte, Hans-Werner Goetz, Martin Kintzinger, Nicolas Jaspert, Jürgen Miethke, Werner Paravicini, Bernhard Schimmelpfennig und Ernst Schubert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Die Gegenwart des Mittelalters
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

The Middle Ages are still present today in the form of many objects, monuments, manuscripts, and buildings. The term â??Medium Aevum,â?? coined in the late Middle Ages and the Renaissance, suggested a broad construction of the medieval period.Since the Enlightenment, historical views of the Middle Ages have generated new forms of cultural memory, as reflected in contemporary art works that show the continued presence of the Middle Ages. Die als ´Mittelalter´ bezeichnete Epoche der europäischen Geschichte ist zunächst gegenwärtig in der Vielzahl von Gegenständen und Denkmälern, von Handschriften und Bauten, von Literatur und Musik, die aus jener Epoche bis heute erhalten geblieben sind. Einen umfassenden Deutungszusammenhang von ´Mittelalter´ schuf sodann der von den Humanisten des Spätmittelalters und der Renaissance konzipierte Begriff des ´Medium Ævum´, der noch unserem Begriff des Mittelalters als dem ´Jahrtausend von 500 bis 1500´ zugrunde liegt. Schließlich führten die historischen Erfahrungen der Aufklärungzu neuen Formen des kulturellen Gedächtnisses,auch des Mittelalters. Die davon provozierte kulturelle Produktivität ließ Werke der Literatur und der Musik, der Malerei und der Architektur der Moderne entstehen, in denen sich andere Formen der Gegenwart des Mittelalters zeigen, wie zum Beispiel in den Bauten eines Alfred Messel und eines Ludwig Mies van der Rohe.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Mittelalterliche Musik Wonnemond auf CD
9,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Mittelalterliche Musik Wonnemond auf CD online

Anbieter: SATURN
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot
Kleine Kulturgeschichte des Mittelalters
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Karl Brunner legt eine kurzgefasste Kulturgeschichte des Mittelalters vor, die den gesamten Lebenskreis eines mittelalterlichen Menschen einbezieht: Körper und Gefühl, Geist und Seele, Haus und Burg, Schänke und Spital, Lohn und Lehen, Krieg und Fest, Stadt und Kathedrale, Märkte und Gärten, Kloster und Totenacker und schließlich das Paradies. Er führt seine Leser an die Tische der Bauern und die Tafeln des Adels, in die Bergwerke und in die Schreibstuben der Gelehrten und ebenso zu Juden, Muslimen, Ketzern und Priestern. Dabei erzählt er von Dirnen und Dichtern, von Liebenden und Asketen, von Musikern und Händlern, von Artus, Tristan, Dietrich von Bern und von den Kreuzrittern - und von vielem anderen mehr.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Die 101 wichtigsten Fragen - Karl der Große und...
10,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Karl der Große gehört zu den prägenden Herrschergestalten des Mittelalters. Sein 1200. Todestag wird mit einer großen Ausstellung in Aachen begangen. Martina und Wilfried Hartmann haben aus diesem Anlass Die 101 wichtigsten Fragen zu Leben, Familie und Herrschaft Karls, zur Geschichte der Karolinger, der fränkischen Gesellschaft, aber auch zur Bedeutung des Kaisers für Kirche, Bildung und Wissenschaft gestellt und beantwortet. Wie groß war das Frankenreich Karls und wie viele Menschen lebten darin? Sprachen die Franken französisch? Was ist ein Hausmeier? Wann und wo wurde Karl geboren? Wie viele Freundinnen hatte Karl der Große? Welchen politischen Einfluss hatten seine Ehefrauen? Welche Musik spielt eine Hofkapelle? War Herzog Tassilo von Baiern ein Hochverräter? Wie dachte der Kaiser in Byzanz über Karls Kaiserkrönung? Welche Beziehungen pflegte Karl zum Kalifen in Bagdad? Warum dauerte der Krieg gegen die Sachsen über 30 Jahre? Wie viele Handschriften aus der Zeit Karls haben sich erhalten?

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Das Hanse-Hörbuch - Geschichte und Kultur, 1 Au...
19,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Fuhrwerke rumpeln durch die Straßen, Winde blasen in die Segel. In den Kassen klingeln Münzen aus aller Herren Länder. Kaufleute an der Nord- und Ostsee schließen sich im Hochmittelalter zur Hanse zusammen einer wirtschaftlich und politisch einflussreichen Gemeinschaft, die ihre gemeinsamen Interessen gegenüber fürstlichen und kirchlichen Herrschern durchsetzen will. Neben Waren wie Salz, Getreide und Honig, Erzen und Bernstein, Tuchen und Pelzen werden auch Musik und Malerei, Dichtung und Mode zwischen den Hansestädten ausgetauscht. Kunst und Kultur blühen auf. Kaufleute lassen sich und ihre Frachtschiffe die Koggen portraitieren. Künstler, wie Meister Bertram und Meister Franke, schaffen Auftragswerke für die Flandern- und Englandfahrer aus Hamburg. Bernd Notke verhilft mit seinen Kunstwerken den Kaufleuten in Lübeck zu großem Ansehen. Mächtige Kirchen mit kunstvollen Altären und eindrucksvollen Orgeln künden vom Reichtum der Hanse. Die ersten Bestseller kommen in Umlauf, wie die turbulente Geschichte von Reinecke Fuchs. Legenden, wie jene über den Piraten Störtebeker, kursieren bis in heutige Tage. Unternehmern und Kaufleuten gilt die Hanse noch immer als historisches Vorbild: in ihrem stetigen Abwägen von Eigeninteresse und Gemeinwohl und in ihrem mutigen, bürgerlichen Selbstverständnis. Die ARD Rundfunkjournalistin Sibylle Hoffmann führt die Hörer zu den wichtigsten Handelsorten der Hansezeit u. a. zu den vier Hanse-Kontoren in London, Bergen, Brügge und Nowgorod - und zum ´´Haupt´´ der Hanse: Lübeck.Der renommierte Schauspieler Rolf Becker macht die Geschichte und die Leistungen der Hansezeit mit sonorer Stimme lebendig. Informationen, Zitate und Musik der Hansezeit verwandeln die CD in ein klingendes Geschichtsbuch.Fuhrwerke rumpeln durch die Straßen, Winde blasen in die Segel. In den Kassen klingeln Münzen aus aller Herren Länder. Kaufleute an der Nord- und Ostsee schließen sich im Hochmittelalter zur Hanse zusammen einer wirtschaftlich und politisch einflussreichen Gemeinschaft, die ihre gemeinsamen Interessen gegenüber fürstlichen und kirchlichen Herrschern durchsetzen will. Neben Waren, wie Salz, Getreide und Honig, Erzen und Bernstein, Tuchen und Pelzen, werden auch Musik und Malerei, Dichtung und Mode zwischen den Hansestädten ausgetauscht. Kunst und Kultur blühen auf. Kaufleute lassen sich und ihre Frachtschiffe die Koggen portraitieren. Künstler, wie Meister Bertram und Meister Franke, schaffen Auftragswerke für die Flandern- und Englandfahrer aus Hamburg. Bernd Notke verhilft mit seinen Kunstwerken den Kaufleuten in Lübeck zu großem Ansehen. Mächtige Kirchen mit kunstvollen Altären und eindrucksvollen Orgeln künden vom Reichtum der Hanse. Die ersten Bestseller kommen in Umlauf, wie die turbulente Geschichte von Reinecke Fuchs. Legenden, wie jene über den Piraten Störtebeker, kursieren bis in heutige Tage. Unternehmern und Kaufleuten gilt die Hanse noch immer als historisches Vorbild: in ihrem stetigen Abwägen von Eigeninteresse und Gemeinwohl und in ihrem mutigen, bürgerlichen Selbstverständnis. Die ARD Rundfunkjournalistin Sibylle Hoffmann führt die Hörer zu den wichtigsten Handelsorten der Hansezeit u. a. zu den vier Hanse-Kontoren in London, Bergen, Brügge und Nowgorod. Der renommierte Schauspieler Rolf Becker macht die Geschichte und die Leistungen der Hansezeit mit Informationen, Zitaten und Musik der Hansezeit lebendig und verwandelt die CD in ein klingendes Geschichtsbuch.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Der Neue Pauly. Supplemente 11. Byzanz
199,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Handbuch behandelt die Geschichte und Kultur der byzantinischen Welt von der Gründung Konstantinopels (324) bis zur Eroberung der Stadt und damit dem endgültigen Untergang des Byzantinischen Reichs durch die Osmanen (1453). Nach einem ausführlichen Einleitungsteil von 100 Seiten folgt die Darstellung von 15 zentralen Themen, u.a. Politik und Staat, Mensch und Gesellschaft, Gesetzgebung und Rechtspraxis, Heer und Flotte, Kirche und Religion, Natur und Umwelt, Architektur und Kunst, Sprache, Literatur, Bildung, Medizin und Musik. Da das Werk Teil des Neuen Pauly ist, werden die Aspekte der Kontinuität seit der Antike und der Innovation besonders berücksichtigt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot